Hoffnung

IMG_4232

Wir verweilen nur einen Augenaufschlag hier auf Erden und sind doch Ewigkeitswesen.
So verschieden, sind wir doch eins und jede/r nur ein kleines Atome der großen Idee.
Wenn ein Körperteil krankt, krankt der ganze Leib. Offene Wunden voll Dreck und Eiter klaffen, notdürftig verborgen, während das Gesicht mit Farbe bemalt ist. Ist denn ein Teil der Achtung weniger wert als das andere?

Lasst uns einander die Hand reichen und aus dem Staub helfen. Lasst uns einander in die Augen sehen und die Herzen füllen, dann sind wir alle stärker.
Lasst uns unser Gesicht der Sonne zuwenden, ihr Licht aufsaugen und durch uns hindurch scheinen lassen, dann strahlen wir alle heller. Lasst uns über die Wunden weinen, sie pflegen und in der Sonne heilen lassen, denn sie sind es wert.

Lasst uns Platz nehmen am Tisch, den besten Wein trinken und tanzen bis zum Morgen.

(Inspiriert vom Bloggerinnenseminar 09.-11.11. in Essen. Danke!)

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Tine sagt:

    Du hast ein so großes Talent mit Worten umzugehen. Es war schön dich am Wochenende zu erleben. Ein lieber Gruß aus dem Süden – Tine

    Gefällt mir

    1. Danke Tine, das bedeutet mir viel. Ich fand es auch schön, dich zu treffen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s