Du wundervolles Leben…

SONY DSC
SONY DSC

Ist das Leben nicht wunderbar? Es ist so voll von Möglichkeiten, Menschen, die in unser Leben treten, ein Stück des Weges mit uns gehen, dann anderen Menschen Platz machen…Neues, dass man entdecken und lernen kann, Altes, zum Wiederfinden. Vor ein paar Jahren ersehnte ich nichts mehr, als Mutter zu werden, jetzt da ich es bin (und ja, es ist das Erfüllendste, das ich mir vorstellen kann), sind es Momente unsäglichen Glücks, ohne den vollgepackten Mamarucksack und den mittlerweile fast 13kg schweren Sproß die Treppe runter tänzeln zu können, um einfach mal mit meinen Mädels einen Wein zu trinken, zum Sport oder zum Tango zu gehen. Ja, ich habe mein altes Tango-Ich wiedergefunden. Dasjenige, dass sich gern stundenlang in Milongas rumtreibt, den Tanzstil der Männer analysiert um die richtige Reaktion auf deren Aufforderungen parat zu haben…und sich dann ganz dem Tanz, der Musik und dem jeweiligen Gegenüber hinzugeben. In den Bewegungen zusammenzuschmelzen, als wäre man ein Vierbeiner. Vor ein paar Jahren habe ich drei bis viermal pro Woche die Nächte durchgetanzt, Männer um den Finger gewickelt um sie dann eiskalt abblitzen zu lassen…das war auf eine Art eine gute Schule, auf die andere war es anstrengend und überheblich…und eigentlich von Unsicherheit meinerseits gekennzeichnet (Männer waren die, vor denen man sich in acht nehmen musste, die einen eh alle bloß abschleppen wollten). Jetzt, da ich ein wenig an Reife gewonnen habe, ist es herrlich, meinen Tanzpartnern auf Augenhöhe zu begegnen. Der ältere Herr, der ins Schwelgen kommt, wenn ich ihn frage, wie er zum Tango gekommen ist. Der junge Mann, der geschmeichelt zu Boden sieht, wenn ich ihm einen guten Stil zuspreche. Ja, alles im Leben hat seine Zeit…schade nur, dass es nicht ein wenig schneller geht, mit dem Ankommen bei sich selbst und dem Entspannten genießen des Lebens…dass es dann schon wieder fast vorbei ist, wenn man das Gefühl hat, endlich verstanden zu haben, wie es funktioniert…

Werbeanzeigen

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Mit-ringerin im Kampf um Lebensweisheit sagt:

    …….wie wahr, wie wahr! Aber wie gut, dass jeder in der gleichen Lage ist, zwar in seinem eigenen Tempo, aber doch ….um Weisheit muss man ‚ringen‘ , im Kampf des Lebens!
    Danke für den Beitrag und das hübsche Tangomädel dort oben!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s