Oh Wunder

Wieder einmal ziehe ich mich in mich selbst zurück, igele mich ein und fühle meinem Körper dabei zu, wie etwas in ihm zu wachsen beginnt:

Ahnung,
Freude,
Geheimnis!

Plötzlich wird es:

weggerissen,
hinausgeschwemmt,
hinfortgetragen …

an einen Ort, in einer anderen Dimension.

Leere,
Trauer,
Sinn?

Kaum ist es gegangen, taucht das nächste kleine Fünkchen Hoffnung auf…zu klein, um zu einer ausgewachsenen Hoffnung heranwachsen zu können:

Bangen,
warten,
fühlen,
lieben,
loslassen,
beten,
festhalten,
warten,
hoffen.

Und dann:

Wachstum,
WUNDER,
Herzschlag,
Freude,
Ehrfurcht!

Du!
Du bist!
Du bist da!
In mir!

Ich kann dich fühlen:

Verbindung,
Bewegung,
Leben!

Hier bei mir,
in mir.
Jeden Tag!
Oh Wunder!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s